Dürfen wir vorstellen.... unsere Schulpferde/-ponys

Zur Zeit haben wir 5 Schulpferde. Damit ist für jede Größe an Schulreiter*innen etwas dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 Lotti

 

Shetty

 

2003

Unser Star Lotti ist 0,97 m groß und für die Kleinsten zuständig. Ab dem 4. Lebensjahr dürfen die Kinder auf ihr Platz nehmen und werden in Schrittrunden geführt. Somit wird schon im ganz jungen Alter Kontakt zum Pferd aufgenommen und der Grundstein für das Reiten gelegt. 

Erfahrene kleine Reiter*innen können auf Lotti an der Longe oder beim freien Reiten ihre Runden drehen. Lotti hat es sogar schon in die Zeitung "geschafft" wie Sie am Ende dieser Seite sehen können :-)

 

 

 

 

 

Spencer

 

Pony

 

2000

Unser Spencer ist 1,15 m groß und optimal für die kleineren Reitanfänger*innen. Er ist einfach zuckersüß und nimmt auch den ängstlicheren Kindern die Angst vor dem Pferd.

 

 

 

 

 

 

 

 Rosi

 Tinka

 

2010

 

 

 

Rosi ist 1,55 m groß und mit Lotti seit 2018 in unserem Schulbetrieb dabei. Rosi ist optimal für viele Reiter*innen, da sie eine schöne Größe für Kinder und Erwachsene hat. Dazu ist sie angenehm zu sitzen und überzeugt durch ihre Gangart.

 

 

 

 

   Kira

 

Westfale

 

2003

Kia ist mit 1,63 m das größte unserer Schulpferde. Damit ist sie für die größeren Reiter*innen und Erwachsenden gut geeignet. Sie überzeug durch ihr ruhiges Wesen und ihrer stets motivierten Arbeitseinstellung. Auch mit Kira nehmen unsere "Schulis" an Turnieren und Veranstaltungen gerne teil.

 

 

 

 

 

  Libertys Hidden Treasure

          irish cob

 

           03.10.2015

 

 

Libertys ist 1,55 m groß und unser Neuzugang. Sie ist ein Irisch Cob und einfach lieb und wunderhübsch. Wir freuen uns auf viele schöne Jahre mit ihr!

 

Schulpferde

 

 

Der Einsatz unser Schulpferde ist vielfältig und abwechslungsreich. So können junge Reiter*innen in der Halle, auf dem Reitplatz oder im Gelände ihre ersten Erfahrungen mit und auf dem Lebewesen Pferd vielseitig erlernen. Reiter schulen nicht nur auf unterschiedlichen Böden ihre Balance, sondern auch den Umgang mit dem Pferd an unterschiedlichen Orten. Sie trainieren die Körpersprache und das Verhalten des Tieres, welches sich an den Gegebenheiten orientiert. Wünschenswert und zielorientiert ist die Ausbildung, welche in den klassischen Disziplinen gleichermaßen adäquate Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt.

 

Tschüss Bine .....

Nach vielen Jahren der treuen Dienste ist unser Schulpony Bine 

nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Wir freuen uns sehr, daß sie in ihrem neuen Zuhause "angekommen" ist und die weiteren Jahre genießen kann!