NEWS

Update Corona-Verordnung 17.01.2021!


Liebe Mitglieder, liebe Stallgemeinschaft, 

 

die aktuelle Corona Lage und der erneute Lock Down verlangen viel von uns ab. Auch was Regelungen und Anordnungen angeht, schränkt es unser aller Leben ein.
Leider halten sich auch bei uns nicht alle an die Vorgaben. Auch wenn jeder seine eigene Meinung und Einstellung dazu hat, so gelten dennoch im öffentlichen Raum als auch auf dem Vereinsgelände Schutzmaßnahme für ALLE!

Deswegen hat der Vorstand entschieden, zu den bereits geltenden Maßnahmen, ab Montag, den 18.01.2021 folgendes anzuordnen:

Pro Pferd darf nur noch 1 Person die Versorgung und Bewegung der Pferdes durchführen, Minderjährige dürfen von einer Erwachsenen Person begleitet werden.

Pro Stalltrakt darf zeitgleich nur 1 Pferd in der Stallgasse fertig gemacht oder geputzt werden 
(im größeren Trakt 4 dann 2 Pferde).
Bitte sprecht Euch untereinander ab, wann jeweils einer von Euch am Stall ist. Evtl. könnt Ihr auch eigene Listen erstellen (pro Stalltrakt)

Eileen hat in jedem Stalltrakt Listen ausgehängt wo Ihr Euch bitte eintragen sollt wenn Ihr in der Gasse wart. Beschränkt Euch dabei bitte nach Möglichkeit auf maximal 2 Stunden Anwesenheit. 

Weiterhin gilt:

 

-  dass maximal nur 4 Pferde gleichzeitig im der Halle sein dürfen.

 

-  absolutes Verbot von Reitunterricht in jeglicher Form, auch Hilfestellungen sind nicht erlaubt. Ausgenommen davon sind Reiter*innen im Schulbetrieb.Des Weiteren verweisen wir auf die Veröffentlichung der FN.

 

 -  die Abstandsregelungen und das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzes auf dem gesamten Vereinsgelände.

 

Wir appellieren nochmals an Euren Verantwortungsbewusstsein für den Verein und Eure Vorbildfunktion. Wir denken Strafgelder und evtl. strengere Maßnahmen, bis hin zur Schließung der Anlage, können nicht in unserem und Eurem Sinne sein!

Bitte beachtet deswegen ab morgen die neuen und auch bestehenden Vorgaben.

Der Vorstand
17.01.2021

 

 

Auszug aus den Vorgaben der FN:

Neue Coronoaschutzverordnung ab dem 16.12.2020!!!!

Liebe Mitglieder,

 

soeben erreicht uns eine E-Mail vom KreisReiterVerband Dortmund mit der neuen Coronaschutzverordnung ab dem 16.12.2020 (siehe Anhang). Demnach sind trainingsbezogene Übungen VERBOTEN. Es dürfen sich nicht mehr als 4 Reiter*innen / Pferde gleichzeitig in den Hallen bewegen. Zuschauer sind NICHT ERLAUBT.

Zusammenkünfte auf der Anlage sind VERBOTEN und nur für die Versorgung und Bewegung der Pferde notwendigen Personen haben Zutritt! Fremde Personen, ausgenommen Tierärzte und Hufschmiede dürfen die Anlage NICHT BETRETEN.

UNEINGESCHRÄNKT zulässig bleiben daher nur Ausritte außerhalb der Anlage.

Wir bitten alle Mitglieder sich an diese Verordnung zu halten, damit uns eine komplette Schließung der Anlage erspart bleibt!

Bitte bleibt gesund und nehmt Rücksicht aufeinander!

 

Der Vorstand

15.12.2020 / 20:50 Uhr

Coronaschutzverordnung_16.12.2020
Coronaschutzverordnung_16.12.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.2 KB

Liebe Grüße vom Rentenhof.....

 

... nach vielen Jahren der treuen Dienste ist unser Schulpony Bine nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Wir freuen uns sehr, daß sie in ihrem neuen Zuhause„angekommen“ ist und die restlichen Jahre genießen kann!

Leider hinterläßt Bine eine Lücke, die zeitnah geschlossen werden muss. Da wir in diesem Jahr nun schon zum 2. Mal den Schulreitbetrieb einstellen mussten und auch die Einnahmen aus dem Vereinsheim weggefallen sind, bitten wir alle Mitglieder und Freunde unseres Vereins um ihre Unterstützung in Form einer Geldspende, damit wir ein neues Schulpony kaufen können. Auch kleine Beträge sind wertvoll und hilfreich. Gerne stellen wir eine entsprechende Spendenbescheinigung aus. Hier ist unsere Bankverbindung:

Sparkasse Dortmund,

IBAN: DE81 4405 0199 0361 0020 16

 

Verwendungszweck:

Spende Kauf Schulpony / mit Spendenbescheinigung

Wir danken allen Unterstützern*innen im Voraus und wünschen trotz der widrigen Umstände allen eine besinnliche Weihnachtszeit!     

Der Vorstand

Umstellung der Zahlungsweise: Jahresbeiträge ab 2021

 


Liebe Mitglieder,

in den letzten Jahren wurde leider der zeitliche Aufwand immer größer, die

nicht bezahlten Jahresbeiträge einzufordern. Bis in den Oktober / November haben sich diese Zahlungen verspätet. Dieses Verhalten entspricht nicht der Satzung und ist vom personellen Aufwand auch nicht mehr zu leisten.

Daher haben wir bereits in der Vorstandssitzung vom 27.01.2020 beschlossen, die

 

JAHRESBEITRÄGE per Sepa-Lastschriftverfahren zum 03.02. eines jeden Jahres einzuziehen.

 

Das erforderliche Sepa-Lastschriftmandat ist u.a. im Downloadbereich unserer Homepage zu finden und wird auch per E-Mail an die Mitglieder versendet, deren E-Mailadresse uns vorliegen.

Natürlich können wir das Sepa-Lastschriftmandat auch per Post versenden, dazu bitten wir um eine kurze Rückmeldung.

Bitte gebt die originalen Sepa-Lastschriftmandate bis zum 10.01.2021 bei einem Vorstandsmitglied ab oder werft diese in den Briefkasten ein.

Sollte ein Dauerauftrag eingestellt sein, empfehlen wir diesen bitte umgehend zu löschen, damit keine doppelten Zahlungen entstehen.

 

Sollten die Lastschrifteinzüge mangels Deckung oder unberechtigter Stornierung nicht durchgeführt werden können, wird in diesem Fall zusätzlich zum Jahresbeitrag eine Gebühr in Höhe von  5,50 € fällig.

 

Für Euer Verständnis danken wir vielmals im Voraus und stehen Euch gerne für Fragen zur Verfügung.

 

Der Vorstand

07.12.2020

 

  

SEPA-Lastschriftmandat
SEPA-Lastschriftmandat blanko.pdf
Adobe Acrobat Dokument 297.0 KB

Update Corona-Verordnung 15.11.2020 !

Liebe Mitglieder,

 

in den Tagen der Corona-Pandemie kann sich täglich alles verändern.
Gestern 
erhielten wir eine E-Mail vom Kreisreiterverband (siehe Anhang) die leider keine guten Nachrichten gebracht hat.

 

Ab sofort ist jeglicher Unterricht auf unserer Anlage untersagt! Das betrifft auch die Außenplätze!

 

Bitte haltet Euch an dieses Verbot, auch wenn es schwer fällt. Beachtet auch bitte weiterhin die Hygienevorschriften. Zu Eurem eigenen Schutz legen wir Euch nahe, in den Stallgassen einen Nasen-Mund-Schutz zu tragen und auf den Mindestabstand zu achten (auch im Außenbereich).

 

Wir sollten alles unternehmen, um eine vollständige Schließung unserer Anlage zu verhindern!

 

Der Vorstand

15.11.2020

E-Mail Kreisreiterverband
E-Mail_KRV_14.11.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.8 KB

Liebe Mitglieder,

 

in den Tagen der Corona-Pandemie kann sich täglich alles verändern.
Gestern 
erhielten wir eine E-Mail vom Kreisreiterverband (siehe Anhang) die leider keine

guten Nachrichten gebracht hat.

 

Ab sofort ist jeglicher Unterricht auf unserer Anlage untersagt! Das betrifft auch die Außenplätze!

 

Bitte haltet Euch an dieses Verbot, auch wenn es schwer fällt. Beachtet auch bitte weiterhin die Hygienevorschriften. Zu Eurem eigenen Schutz legen wir Euch nahe, in den Stallgassen einen Nasen-Mund-Schutz zu tragen und auf den Mindestabstand zu achten (auch im Außenbereich).

 

Wir sollten alles unternehmen, um eine vollständige Schließung unserer Anlage zu verhindern!

 

Der Vorstand

15.11.2020

page1image2230720

Liebe Mitglieder,
liebe Reiter*innen und Eltern,

leider zwingt uns die aktuelle Corono-Verordnung zu einer erneuten 

EINSTELLUNG der Longen- und Gruppenstunden ab dem 02.11.2020 bis zunächst zum 30.11.2020!

Die Stunden wurden bereits im reitbuch.com storniert.

Die Anlage ist bitte nur von den Einstallern / Einstallerinnen und Mitgliedern für die Versorgung und Bewegung ihrer Tiere zu betreten (Tierarzt- und Hufschmied- besuche sind natürlich genehmigt).

Der Aufenthalt ist bitte für das Notwendigste zu beschränken! Bitte sprecht Euch in den einzelnen Stallgassen ab, damit sich nicht zu viele Personen dort gleichzeitig aufhalten und tragt Euch in die ausliegenden Anwesenheitslisten ein.

Wer sein Pony / Pferd nicht alleine versorgen / bewegen kann, darf von 1 Person begleitet werden. Wer jugendliche Reiter*innen bei der Bewegung seines Tieres unterstützt (Hilfestellung), den bitten wir einen Ceecoach oder ähnliches zu benutzen.

 

Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt Dortmund sind Einzelunterrichtsstunden und Hilfestellungen zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes nur auf den Außenplätzen erlaubt. Beachtet werden müssen hierbei die Hygienevorschriften und der Mindestabstand von 

1,5 m!

Wir hoffen, auch diesen Lockdown gut zu überstehen und das alle gesund bleiben!

Der Vorstand

11.11.2020 

Scheine für Vereine.....jetzt erst recht!!

Liebe Mitglieder*innen,

 

seit dem 02.11.2020 ist es wieder soweit: die REWE-Aktion "Scheine für Vereine" ist wieder gestartet. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns auch in diesem Jahr tatkräftig unterstützt! Bitte einfach die Scheine in den Briefkasten werfen und den Rest erledigen wir.

 

Vielen Dank!

 

Der Vorstand

Buchungen Termine für die Longierhalle - reitbuch.com

Hallo liebe Vereinsmitglieder*innen!

 

Aufgrund Eurer Anregungen und der aktuellen Corona Lage haben wir die Terminierung der Longierhalle im reitbuch.com noch einmal geändert.

Ihr könnt Euch ab sofort bereits immer ab 10:00 Uhr von montags bis sonntags für die Longierhalle eintragen!

 

Der Vorstand

06.11.2020

 

„Zum Cranenhof „

Liebe Mitglieder,

 

aufgrund der aktuellen Corina-Situation kann die Eröffnung unserer neuen Gastronomie leider nicht stattfinden. Wir hoffen, diese in diesem Jahr noch nachholen zu können.

 

 

Der Vorstand

28.10.2020

Reitbuch.com

Liebe Mitglieder,

 

ab dem 02.11.2020 werden auch die Buchungen der Longierhalle über das reitbuch.com verwaltet. Wie bisher kann eine Reservierung der Halle erst 24 Stunden vorher erfolgen. Wer sich bisher noch nicht angemeldet hat, sollte dieses bitte kurzfristig nachholen.

Bitte denkt daran, nach der Registrierung den Anmeldebogen auszudrucken und unterschreiben im Büro abzugeben (oder in den Briefkasten zu legen).

Für Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

 

Der Vorstand

 

Einführung Reitbuch.com
Einfuehrung_reitbuch-com.pdf
Adobe Acrobat Dokument 429.6 KB

Longenunterricht

Aufgrund der vielen Anfragen ist unsere Warteliste für den Longenunterricht momentan sehr lang. Daher bitten wir alle Interessierten, bis zum Jahresende keine Anfragen mehr per E-Mail zu senden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Der Vorstand

Aktivenversammlung 23.08.2020

Das Protokoll zur Aktivenversammlung wurde am 11.09.2020 per E-Mail versendet.

Wer nicht im E-Mail-Verteiler ist, kann gerne einen Ausdruck des Protokolls im 

Büro erhalten.

Benutzung des Springplatzes

Arbeitskarten 2019

Wir bitten alle aktiven Mitglieder, Ihre Arbeitskarten 2019  bis zum 15.01.2020 zur Abrechnung im Büro abzugeben. Sollten von Euch noch nicht alle Arbeitsstunden geleistet worden sein, sprecht bitte Kerstin Arndt an!

 

Die Turniere können kommen.......

dank der REWE Aktion "Scheine für Vereine" und Eurer Unterstützung sind wir nun bestens für die Turniere ausgerüstet!

Wir haben 1 großen Fernseher, den wir als Anzeigetafel benutzen können und 2 tolle Kaffeemaschinen!

 

Danke... Danke... Danke...!